E-Mailblitzversand
Versand innerhalb von 24h*
Zufriedenheitsgarantie
Service-Hotline: +49 5060 3193 599

Microsoft SQL Server 2017 Enterprise, 2 Core

14.999,99 € * 15.699,99 € * (4,46% gespart)

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Versandkostenfrei

Sofort versandfertig, Lieferzeit ca. 1 Werktag

  • 241820196
  • 7JQ-01275
  • 0734135139587
  • Vorteile

    • E-Mail Blitzversand
    • zertifizierter Händler
    • exzellenter Support
Microsoft SQL Server 2017 Enterprise 2 Core Edition  setzen Microsoft die... mehr
Produktinformationen "Microsoft SQL Server 2017 Enterprise, 2 Core"

Microsoft SQL Server 2017 Enterprise 2 Core Edition setzen Microsoft die Erfolgsgeschichte der hauseigenen SQL Server Software fort. Das Premium-Angebot, SQL Server 2017 Enterprise Edition, übermittelt umfassende hochwertige Datencenterfunktionen mit blitzschneller Performance, unbegrenzter Virtualisierung und End-to-End Business Intelligence – und bietet so hohe Servicelevel für unternehmenswichtige Arbeitslasten und Endbenutzerzugriff auf Dateneinblicke.

Diese Variante des SQL Servers richtet sich an Kunden die Ihren SQL Server nach Prozessor Kernen lizenzieren möchten. Hierbei müssen alle Cores der Prozessoren des Servers lizenziert werden, mindestens jedoch vier Cores pro physischem Prozessor. In diesem Fall werden keine weiteren Zugriffslizenzen (CAL's) benötigt.


Lizenzierung nach CPU Kernen: 2 CPU Kerne = 1 Lizenz, 4 CPU Kerne = 2 Lizenzen

Pro Core-Lizenzierung (physische Instanz)
Hierbei müssen alle Cores der Prozessoren des Servers lizenziert werden, mindestens jedoch vier (4) Cores pro physischem Prozessor.

Pro Core-Lizenzierung (virtuelle Instanz)
Im Rahmen des Core-Lizenzmodells müssen alle virtuellen Cores in jeder virtuellen Maschine (VM) lizenziert werden, in jedem Fall jedoch mindestens vier Cores-Lizenzen pro virtueller Maschine (VM).

 

Bei Interesse können wir Sie gerne hierzu beraten bzw. ein individuelles Angebot erstellen, sprechen Sie uns an!

Art Vollversion
Lizensierung nach Prozessoren/Core
Sprache Deutsch, Englisch/ alle Sprachen Verfügbar
Einsatzbereich Microsoft SQL Server

 

Welche Neuerungen bringt Microsoft SQL Server 2017 mit sich?

Die 2017er-Edition kommt mit zahlreichen neuen Verbesserungen, einer optimierten Leistung, der Linux-Kompatibilität und weiteren Datenbankmodulfunktionen. In der Standard-Edition eignet sich die Software vor allem für den Einsatz in mittelständischen Szenarien. Entscheidende Funktionen sind beispielsweise die freie Auswahl der Plattform und Programmiersprache, beides auch verwaltbar über die Cloud. Die Skalierbarkeit, Leistung und Verfügbarkeit wurden ebenso verbessert, zudem geben Microsoft selber bekannt, dass die SQL Server Studien nach die Datenbanken mit der geringsten Anfälligkeit darstellen. Die mobilen Schnittstellen wurden natürlich ebenso optimiert. Mit wenigen Schritten lassen sich fortan Rohdaten grafisch und strukturell so aufwerten, dass diese in passender Form sowohl auf dem Tablet als auch auf einem Smartphone angezeigt werden. Weitere besondere Neuerungen sind das automatische Tuning, die Resumable Online Index Rebuilds und eine eigene Graphdatenbank zur besseren visuellen Darstellung.

SQL Server-Technologien:

Datenbankmodul:

Das Datenbankmodul ist der Kerndienst zum Speichern, Verarbeiten und Sichern von Daten. Das Datenbankmodul stellt kontrollierten Zugriff und schnelle Transaktionsverarbeitung bereit. So können Sie auch hohe Anforderungen von Daten verarbeitenden Anwendungen in Ihrem Unternehmen zu erfüllen.

Das Datenbankmodul stellt darüber hinaus vielfältige Unterstützung für die Aufrechterhaltung hoher Verfügbarkeit bereit.

R-Services:

Microsoft R Services bietet mehrere Möglichkeiten, die beliebte Sprache R in Unternehmensworkflows integrieren. R Services (In-Database) integriert die Sprache R mit SQL Server, sodass Sie Modelle ganz leicht erstellen, neu trainieren und bewerten können, indem Sie gespeicherte Transact-SQL -Prozeduren aufrufen. Microsoft R Server bietet auf mehreren Plattformen skalierbare Unterstützung für R im Unternehmen und unterstützt Datenquellen wie z. B. Hadoop und Teradata.

Data Quality Services:

SQL Server Data Quality Services (DQS) stellt eine wissensgesteuerte Datenbereinigungslösung bereit. DQS ermöglicht das Erstellen einer Knowledge Base und die anschließende Verwendung dieser Knowledge Base zum Durchführen der Datenkorrektur und Deduplizierung für Ihre Daten mithilfe von computerunterstützten und interaktiven Mitteln. Sie können Cloud-basierte Verweisdatendienste verwenden und eine Datenverwaltungslösung erstellen, die DQS in SQL Server Integration Services und Master Data Services integriert.

Integration Services:

Integration Services ist eine Konstruktionsplattform für Hochleistungslösungen im Bereich Datenintegration, einschließlich Data Warehouse-Paketen zum Extrahieren, Transformieren und Laden (ETL) von Daten.

Master Data Services:

Master Data Services ist die SQL Server -Lösung für die Masterdatenverwaltung. Eine auf Master Data Services erstellte Lösung gewährleistet, dass Berichterstellung und Analyse auf den richtigen Informationen basieren. Mit Master Data Services erstellen Sie ein zentrales Repository für Masterdaten und verwalten einen überwachungs- und sicherungsfähigen Datensatz dieser Daten, die sich im Laufe der Zeit ändern.

Analysis Services:

Analysis Services ist eine Plattform für analytische Daten und ein Business Intelligence-Toolset für Einzelpersonen, Teams und Unternehmen. Server- und Clientdesigner unterstützen herkömmliche OLAP-Lösungen, neue Tabellenmodellierungslösungen sowie Self-Service-Funktionen für die Analyse und Zusammenarbeit mit Power Pivot, Excel und einer SharePoint Server-Umgebung. Analysis Services umfasst zudem Data Mining, damit Sie die Muster und Beziehungen erkennen können, die in großen Datenvolumen versteckt sind.

Replikation:

Bei der Replikation handelt es sich um eine Reihe von Technologien zum Kopieren und Verteilen von Daten und Datenbankobjekten aus einer Datenbank in eine andere und das anschließende Synchronisieren der Datenbanken, um die Konsistenz der Daten sicherzustellen. Mithilfe der Replikation können Sie Daten an verschiedene Standorte, an Remotebenutzer oder mobile Benutzer über lokale Netzwerke und WANs (Wide Area Network), über DFÜ-Verbindungen, Funk-Verbindungen oder über das Internet verteilen.

Reporting Services:

Reporting Services liefert webbasierte Berichterstellungsfunktionalität für Unternehmen, sodass Sie Berichte erstellen, die Inhalte aus einer Vielzahl von Datenquellen ziehen, Berichte in verschiedenen Formaten veröffentlichen und Abonnements und Sicherheit zentral verwalten können.

 

Lieferumfang:

- Produkt Key für die Nutzung von Microsoft SQL Server 2017 Enterprise, 2 Core
- Multilanguage, 64-Bit
- Verifizierter Highspeed Downloadlink, um die Software schnell & sicher zu beziehen.
- Rechnung auf Ihren Namen inkl. MwSt.
- Anleitung für die einfache Installation.
 

Hinweis: Dieses Angebot beinhaltet keinen Produkt-Key Aufkleber (COA-Label). Dieses Angebot richtet sich an Privat sowie Unternehmen, Geschäftskunden, Behörden, Organisationen, Schulen, Gemeinden und Kirchen.

 

Rechtliche Hinweise mehr

Rechtliche Hinweise

Rechtssprechung zu Gebrauchtsoftware

Der Europäische Gerichtshof (EuGH) hat als oberstes rechtssprechendes Organ der europäischen Union mit seinem Urteil für endgültige Klarheit gesorgt und den Handel mit gebrauchten Computerprogrammen für grundsätzlich rechtmäßig erklärt.

Der EuGH entschied zudem, dass der Software-Gebrauchthandel auch dann zulässig ist, wenn es sich um online übertragene Software handelt.

Der BGH hat dann am 17.07.2013 hinsichtlich der zugrunde liegenden Rechtsfragen die Grundsatzentscheidung des EuGH vollumfänglich bestätigt. 

Und auch bei Volumenlizenzen und deren Aufsplittung ist das Urteil des EuGH anzuwenden. Dies bestätigte das Oberlandesgericht Frankfurt am Main in einem Verfahren zwischen Adobe und usedSoft.

In ihrer Urteilsbegründung stellten die 13 Richter der großen Kammer eindeutig fest, dass der Erschöpfungsgrundsatz bei jedem erstmaligen Verkauf einer Software gilt. Der EuGH verfügte sogar, dass der Zweiterwerber bei online übertragenen Lizenzen die Software beim Hersteller erneut herunterladen darf: „Außerdem erstreckt sich die Erschöpfung des Verbreitungsrechts auf die Programmkopie in der vom Urheberrechtsinhaber verbesserten und aktualisierten Fassung“, so der EuGH. Der Gerichtshof ging damit deutlich über den Schlussantrag des EuGH-Generalanwalts vom 24. April 2012 hinaus.

 

 

VOLUMENLIZENZEN UND DEREN AUFSPLITTUNG EBENFALLS LEGAL

In einem späteren Urteil des Oberlandesgerichts Frankfurt am Main in einem Verfahren zwischen Adobe und usedSoft wurden die weiteren Konsequenzen des EuGH Urteils eindrucksvoll bestätigt: Das OLG Frankfurt entschied nämlich, dass das EuGH-Urteil auch bei Volumenlizenz-Verträgen und deren Aufsplittung anzuwenden ist. Eine Revision von Adobe wies der Bundesgerichtshof am 11.12.2014 vollumfänglich zurück (Az. I ZR 8/13). Damit wurde das Urteil des OLG Frankfurt letztinstanzlich bestätigt. 

 

Bewertungen lesen, schreiben und diskutieren... mehr
Kundenbewertungen für "Microsoft SQL Server 2017 Enterprise, 2 Core"
Bewertung schreiben
Bewertungen werden nach Überprüfung freigeschaltet.
Die Datenschutzbestimmungen habe ich zur Kenntnis genommen.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Zuletzt angesehen
Fernhifle nötig?

Um Ihnen bestmöglich und schnell am Telefon helfen zu können, hier eventuell notwendige Software: 

2c437dee 0b266d8e97a792a2d83ec76b70859642 
 a7yfacrsp8uuuc41jjxy  winrar